Masuren-Team, Kanu, Fahrrad, Krutynia, Czarna Hańcza, Kanutouren, Fahrradreisen, Kanuwanderungen, Polen, Masuren

Geführte Radtour durch Masuren

Wo die grüne Lunge Polens am grünsten ist, in der Puszcza Piska (Johannisburger Heide) und im Ramucker Forst, wird unsere Radreise beginnen. Gemächlich durchstreifen wir die masurischen Wälder und picknicken an naturbelassenen Stellen im Wald und am Ufer. Hier, in der ursprünglichen Natur Masurens, ist das Radeln noch ein wahrer Genuss! Von Süden nach Norden, von Osten nach Westen - nichts bleibt in dieser einmaligen Landschaft verborgen. Viel Zeit werden wir uns auch für die Vergangenheit dieser interessanten Region nehmen: wir Besichtigen u.a. die Perle des Barocks - die Kirche in Heilige Linde und das Kloster der Altgläubigen in Wojnowo. Komfortable Hotels, das traumhafte Schloss in Sorkwitten oder gemütliche Familienpensionen sorgen für eine entspannte Atmosphäre nach den Radtouren, die für jeden Radfahrer problemlos zu bewältigen sind.

Highlights:

  • Ausgewogener Reiseverlauf mit viel Muße und ohne Eile,
  • Komfortable Hotels oder Familienpensionen in ruhiger Lage,
  • Frühstück jeweils 8:30 Uhr, Beginn der täglichen Touren ca. 9:30 Uhr
  • Warmes Abendessen mit polnischen Gerichten gegen 18:00 Uhr
  • Unterwegs auf den Spuren der deutschen Vergangenheit,
  • Große Masuren-Schifffahrt mit einem nur für die Gruppe gecharteten Schiff,
  • Radtouren in unberührter Natur - z.B. in der Johannisburger Heide und im Ramucker Forst,
  • Geführte Kanutour auf den schönsten Krutynia-Abschnitten

Anzeigen/Verstecken Reiseprogramm und -route

1. Tag: Individuelle Anreise nach Olsztyn/Allenstein: Treffen mit dem Reiseleiter vom Masurenteam am Hauptbahnhof oder im rechtzeitig genannten Hotel. Einquartierung im Hotel; danach individuelles Kennenlernen der Altstadt.

2. Tag: Ramucker Forst - Gietrzwald/Dittrichswalde - ca. 45 km:
Die Strecke führt durch das alte ermländische Dorf Bartag (Bertung) nach Rus (Reussen) zum Naturschutzgebiet "Las Warmiński", wo wir mitten im Wald liegende Seen und urwüchsige Bäume bewundern. Die Route führt weiter durch Tomaszkowo bis nach Gietrzwałd (Dittrichswalde). Dort besichtigen wir die katholische Kirche und den Wallfahrtsort. Danach haben wir Zeit zur freien Verfügung. Anschließend besuchen wir eine Folkloregaststätte, mit Volksliedern und Tänzen erleben wir eine kurzweilige Unterhaltung. (Übernachtung im gleichen Hotel wie bislang).

3. Tag: Allenstein - Barczewo/Wartenburg - Biskupiec/Bischofsburg - ca. 50 km:
Von Olsztyn aus fahren wir am Ufer der Lyna/Alle entlang, durch Lengainen bis nach Wartenburg. Hier wurde der Komponist der Ermländer Hymne geboren. Weiter geht es mit einer schattigen Allee durch Kiezliny/Bartung nach Raszag. Wir fahren immer wieder durch malerisch am Waldrand bzw. Seeufer gelegene kleine Dörfer. Von hier bis nach Biskupiec nehmen wir eine hervorragende Asphaltstraße, genannt "Herbstallee". In Biskupiec wartet auf uns neben der Übernachtung ein Abend in einer Bar am Fluß Dymer.

4. Tag: Bischofsburg - Heilige Linde - Sorkwity/Sorkwitten - ca. 60 km:
Von Biskupiec aus fahren wir nach Norden. Über einen guten Waldweg gelangen wir nach Leginne. Hier besichtigen wir den sehr gut erhaltenen und sehenswerten Palast. Wir fahren dann weiter nach Święta Lipka/Heilige Linde. Hier besichtigen wir die Perle des Barocks in Masuren - die Kirche. Weiter geht es durch hügeliges Gelände an vielen Seen vorbei. Wir beenden unsere Etappe in Gielad/Sorkwity, wo wir den Abend bei einem Lagerfeuer am See ausklingen lassen.

5. Tag: Sorkwity/Sorkwitten - Piecki/Peitschendorf - Kosewo - ca 50 km:
In Sorkwity besichtigen wir den Mirbach-Palast aus dem Jahre 1850. Ein Talweg führt uns zu einer Kaffeepause in einem ehemaligen Gutshaus. Unweit dieses Gutshauses wird es eine erste Einführung in die Stechpaddeltechnik und eine kleine Probefahrt in einer ruhigen Bucht des Sees geben. Weiter fahren wir dann nach Peitschendorf und Pieresławek, wo wir das Ernst-Wichert-Museum besuchen. In Richtung Nikoleiken fahrend erreichen wir schließlich Kosewo.

6. Tag: Kosewo - Mikołaiki/Nikolaiken - Krutyń/Kruttinnen (Johannisburger Heide) - ca. 50 km:
Über die Hauptstarße gelangen wir nach Nikoleiken, der Hauptstadt der polnischen Segler. Hier können wir uns entscheiden: entweder gestaltet jeder die folgenden 3 Stunden individuell oder wir unternehmen eine Fahrt über den See mit einem gecharterten Motorschiff. Danach starten wir wieder mit den Fahrrädern entlang der Seen und gelangen nach Iznota. Hier können wir schonmal einen Blick von der Brücke auf die Krutynia werfen, die uns morgen tragen wird.

7. Tag: Wasserwandern auf dem Fluss Krutynia bis nach Ukta; Dauer ca. 3-4 Stunden:
Nach einer kurzen Erklärung der Paddeltechnik fahren wir stromabwärts die Krutynia entlang. Dies ist eine der schönsten Strecken der Krutynia durch eine malerische Landschaft. Unterwegs haben wir eine gute Bademöglichkeit. Der ganze Fluss Krutynia ist ein großes Naturschutzgebiet. Der Abend klingt am Lagerfeuer mit Musik aus. Transfer zurück nach Krutyn zur Übernachtung in unserer Pension.

8. Tag: Abreise.
Auf Wunsch Transfer zum Flughafen nach Warschau oder zu einem Bahnhof.

Anzeigen/Verstecken Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Halbpension in ausgesuchten Mittelklasse-Hotels/Pensionen teilweise direkt an einem See gelegen (Zimmer mit DU/WC)
  • Halbpension in Form eines erweiterten Frühstücks und Abendessens, vegetarische Kost auf Wunsch
  • Rad- und Kanumiete
  • Qualitativ hochwertige Herren- oder Damentourenräder mit Nabenschaltung (auf Wunsch auch mit Kettenschaltung)
  • eine Fahrradtasche und Werkzeugset pro Teilnehmer
  • komfortable Kanus (mit bequemen Gurtsitzen)
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • Gepäckservice vom 2. bis 7. Tag
  • Begleitwagen (transportiert müde Gäste und Ersatzräder)
  • Programm inkl. Eintrittsgelder lt. Beschreibung
  • Kurtaxe bzw. Gemeindeabgabe
Nicht im Preis enthalten sind:
  • An- und Abreise
  • Versicherungen
  • Parkkosten

Anzeigen/Verstecken Preise

  • Preis bei Übernachtung im Doppelzimmer: 599 Euro
  • Einzelzimmer-Zuschlag: 150 Euro
Alle angegebenen Preise sind pro Person. Es gelten die jeweils angegebenen Buchungsbedingungen.

Achtung! Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Gruppen, die eine Reservierung für mindestens 7 Personen vornehmen. Einzelbuchungen können wir leider nicht berücksichtigen.

Anzeigen/Verstecken Termine

Unsere Touren beginnen immer samstags und enden am darauffolgenden Samstag. Folgende feste Termine haben wir geplant:

  • 24.06. - 01.07.2017 (Code: RKR-1)
  • 01.07. - 08.07.2017 (Code: RKR-2)
  • 08.07. - 15.07.2017 (Code: RKR-3)
  • 15.07. - 22.07.2017 (Code: RKR-4)
  • 22.07. - 29.07.2017 (Code: RKR-5)
Weitere Termine nennen wir Ihnen gern auf Anfrage.

Anzeigen/Verstecken Alternativen

Möchten Sie lieber mit dem Kanu fahren? Oder möchten Sie eher auf eigene Faust Masuren per Kanu erkunden? Attraktiv ist auch die Kombination von Rad- und Kanutour.

Falls auch diese Möglichkeiten Sie nicht begeistern können, schreiben Sie uns doch Ihre individuellen Wünsche per Mail. Wir werden versuchen, auch Ihren Masurenurlaub zu organisieren bzw. können Ihnen vielleicht unsere Partner für die "besonderen" Fälle empfehlen.

Jetzt buchen!
Zurück zur Angebotsauswahl ...

© Masurenteam 2006. Diese Webseiten werden betreut vom Web.Service Luthardt.    Zur Startseite   Mail