Masuren-Team, Kanu, Fahrrad, Krutynia, Czarna Hańcza, Kanutouren, Fahrradreisen, Kanuwanderungen, Polen, Masuren

FAQ und Tipps

Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf dieser Seite. Klicken Sie auf den jeweiligen Fragetext, um die Antwort einzublenden.
Sollte Sie für Ihre Frage hier keine befriedigende Antwort finden, so schreiben Sie uns bitte eine Mail, wir beantworten sie so schnell wie möglich.

  1. Natürlich! Jeder Teilnehmer wird von uns mit der Paddeltechnik vertraut gemacht. Bis jetzt haben alle unsere Teilnehmer schnell das Boot beherrschen gelernt. Dazu gehört auch nicht übermäßig viel Kraft oder Erfahrung. Unsere Touren sind voll familientauglich!
  2. Masuren ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Einzig die Nächte brechen hier etwas früher an, dafür entschädigt uns das wunderbare abendliche Farbenspiel der Natur für diese kleine Unzulänglichkeit ...
    Prinzipiell sind Kanutouren immer durchführbar, sofern die Flüsse und Seen nicht zugefroren sind. Besonders schön ist es von Mai bis September; im Juli und August ist hier Hochsaison.
  3. Wir verstehen unsere Kanutouren nicht als Wettrennen, wir richten uns nach Ihrer Kondition und Ihrem Tempo. Insofern genügt eine normale körperliche Konstitution, allerdings empfehlen wir bei Rückenproblemen etc. eine Konsultation mit Ihrem Arzt. Schwimmen zu können ist sehr empfehlenswert - nicht so sehr wegen der Kentergefahr, sondern eher, um sich beim Bad in Flüssen und Seen abkühlen und entspannen zu können.
    Ein Mindestalter für Kanutouren gibt es im Prinzip nicht - wenn Sie Ihr Kind (sogar in der Babyschale) mitnehmen möchten, können Sie dies gern tun. Überlegen Sie bitte, ob das Übernachten auf Campingplätzen bzw. das Zelten für Ihr Kind geeignet sind. Für den sicheren Transport Ihres Kindes im Boot sind Sie selbst verantwortlich! Bitte teilen Sie uns bei der Buchung mit, wenn Sie Kinder mitbringen.
  4. Generell gilt: je früher Sie buchen, desto sicherer ist es, dass Sie freie Plätze bzw. Kanus bekommen. "Last-minute"-Buchungen bleiben ein Pokerspiel: Sie stehen zwar am See, jedoch steht kein freies Kanu mehr zur Verfügung. Grundsätzlich versuchen wir, Sie rechtzeitig auf Kapazitätsengpässe oder Terminverschiebungen hinzuweisen; wenn Sie jedoch erst wenige Tage vor Reisebeginn buchen, kann eine Kontaktaufnahme schwierig werden und dann könnte es zur oben beschriebenen Enttäuschung kommen. Und das wollen wir doch nicht ...
  5. Unsere geführten Touren sind zur Zeit auf diese beiden Flüsse begrenzt. Wenn Sie Ihre individuelle Kanuwanderung in Masuren planen und andere Flüsse erkunden möchten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung - je nach Lage und Auslastung können wir Ihnen die Ausrüstung auch für andere Gebiete zur Verfügung stellen.
  6. Wir holen Sie nach Absprache und gegen eine geringe Gebühr am Bahnhof ab und bringen Sie zum Startplatz. Ideal ist es, wenn Sie uns per Handy kurz vor Ihrer Ankunft noch einmal Bescheid geben. Unsere Mobilfunknummer finden Sie oben auf dieser Seite sowie unter Kontakt.
  7. Vom Warschauer Westbahnhof gibt es eine schnelle Busverbindung nach Olsztyn (POLONUS) oder nach Mragowo. Auch am Parkplatz des Kulturpalastes beim Anbieter RADEKS verkehren etwa alle 2 Stunden Busse nach Olsztyn. Bitte machen Sie sich keine Sorgen wegen der fehlenden direkten Verbindung von Olsztyn nach Sorkwity mit dem Zug. An einem Ende des gemeinsamen Bahnhofsgebäudes befindet sich der Busbahnhof, von wo aus stündlich Busse Richtung Mragowo fahren und das etwa 20 mal täglich. Das sind etwa 50 km Entfernung.
  8. Ja. Dazu benötigen wir aber rechtzeitig den genauen Endpunkt Ihrer Reise, um unsere Fahrtrouten rechtzeitig planen zu können.
  9. Der bewachte Parkplatz kostet 10 Zloty pro Nacht.
  10. Wir raten dringend davon ab, außerhalb der Camping- bzw. ausgewiesenen Biwakplätze zu zelten. Ein großer Teil Masurens ist Naturschutzgebiet. Die Sicherheit auf Campingplätzen ist zudem wesentlich höher als beim "wilden Campen".
  11. Ja. Wir fahren immer wieder kleinere Orte an, wo die Reiseverpflegung ergänzt werden kann und auch typisch masurische Restaurants zur Rast einladen.
  12. Das ist im Prinzip nur in den größeren Städten möglich. Kleinere Summen kann bei geführten Touren auch Ihr Tourleiter wechseln, größere kann er nach entsprechender Voranmeldung ggf. auch organisieren.
  13. Der Masurensommer ist dafür berühmt, dass es auch plötzlich heftig gewittert. So schnell wie sie gekommen sind, verschwinden aber diese Gewitter auch wieder. Ich empfehle trotzdem, leichte Regenbekleidung mitzubringen. Dauerregen über mehrere Tage hinweg ist im Sommer wirklich selten. Aber auch in diesem Fall finden wir eine Lösung ...
  14. Auf den großen Campingplätzen stehen Ihnen auch Blockhütten oder Ferienhäuser zur Verfügung. Hier ist eine rechtzeitige Reservierung sehr empfehlenswert, da diese Übernachtungsmöglichkeiten sehr früh ausgebucht sind. Ansonsten gibt es natürlich auch Hotels und Pensionen, bei denen wir aber individuell klären sollten, wie Ihr Tourverlauf aussieht und wie wir die Übernachtung organisieren.
  15. Wir haben verschiedene Kanutypen, auch Kanadier mit Verdeck. Hauptsächlich fahren wir mit 3-Personen-Kanus aus polnischer Produktion, z.B. der Marke Prospektor, mit Gurtsitzen. Diese Kanus sind bequem, geräumig und gut steuerbar - das sagen nicht nur unsere Gäste. Wir empfehlen, diese 3-Personen-Kanus zu zweit zu nutzen und den freien Sitz als Ablage zu verwenden. So ist genug Platz für Beine, Zelt, Bootswagen und Gepäck.

  16. Frauen alleine auf Kanutour sind hier keine Seltenheit. Es sind immer viele Kanuwanderer in Ruf- oder Sichtweite, die bei Problemen helfen können. Ansonsten ist es in Masuren genauso sicher bzw. unsicher, wie in anderen Gegenden Europas auch. Die eher ländliche Struktur sorgt dafür, dass Sie hier sicherer sind, als in beispielsweise in Berlin oder Frankfurt ...
  17. Bitte geben Sie uns alle wichtigen Informationen zu Ihrer Wunschtour an, d.h. Strecke, Termin, Teilnehmerzahl, Verpflegungs- und Übernachtungsvariante, individuelle oder geführte Tour, Start- und Zielpunkt (bei individuellen Touren), Ihre vollständige Adresse mit Telefonnummer und Mailadresse, Besonderheiten zur An- bzw. Abreise (wollen Sie irgendwo abgeholt bzw. hingebracht werden?) sowie weitere Wünsche und Anforderungen.
    Wir sind die meiste Zeit mit unseren Gästen unterwegs in Masuren, so dass Sie manchmal einige Tage auf Rückmeldungen bezüglich Ihrer Anfragen oder Buchungen warten werden - wir bitten Sie um Verständnis dafür. Auch deshalb empfiehlt sich eine frühzeitige Buchung und Klärung aller offenen Fragen.
  18. Sofern Sie nicht über ein deutsches Reisebüro unsere Touren buchen, ist der Reisepreis in Euro auf das bei der Buchungsbestätigung angegebene polnische Konto zu überweisen. Dabei sollten Sie bei Ihrer Bank nachfragen, wie die Gebühren berechnet werden. Manche Banken ziehen die Gebühren vom Überweisungsbetrag ab, so dass bei uns nicht der komplette Betrag eingeht. In diesem Fall ergänzen Sie bitte den Überweisungsbetrag um die Gebühren Ihrer Bank.
  19. Grundsätzlich gelten die Preise, die wir bei unseren Angeboten angeben. Bei wirklich speziellen Fällen (besonders große Gruppen, besondere Ausrüstungswünsche etc.) können wir gern über einen Pauschalpreis reden.
    Denjenigen, die bis zum 28. Februar buchen, bieten wir einen Frühbucherrabatt in Höhe von 5 Prozent an. Weitere Rabattregelungen finden Sie bei den einzelnen Angeboten.
    Bitte beachten Sie, dass die Rabatte nicht addiert werden können (z.B. Familien- und Frühbucherrabatt) - es gilt immer ausschließlich der höchste Rabattsatz.

© Masurenteam 2006. Diese Webseiten werden betreut vom Web.Service Luthardt.    Zur Startseite   Mail